Plaine Morte - der Gletscherbereich

Der Gletscher der Plaine-Morte liegt auf einer Höhe von fast 3.000 Metern und ist einer der grössten Flachgletscher des Alpenbogens. Mit den Bahnen leicht erreichbar, bietet er sowohl Skifahrern als auch Fußgängern ein für alle zugängliches Hochgebirgserlebnis. Mit seinen Schlittenhunden, seiner Gletscherhöhle, seinen Langlaufloipen, seinen Schneeschuhrouten und seinem Restaurant, wo authentische Fondues serviert werden, bietet auch der Gletscherbereich ein interessanten Angebot für Jung und Alt.

Eine Hundeschlittenfahrt in einer Höhe von 3.000 Metern. Ein Schlitten, der von einem Husky-Team gezogen wird, führt Sie zu einer magischen Spazierfahrt auf dem Gletscher der Plaine Morte. Unter Anleitung eines professionellen Mushers ist auch eine Einführung ins Schlittenlenken möglich.

Eine Langlaufloipe auf 3.000 Metern Höhe. Auf einer tollen 6 km langen Route können Sie eine herrliche Landschaft mit Blick auf die schönsten Gipfel der Alpen bewundern. Schneeschuhwanderwege sind ebenfalls vorhanden.
 

Im Sommer ist es ein Raum mit kleinen Mondseiten, den Sie beim Aufstieg bis auf 3000 m entdecken können. Von der Plaine Morte aus sind mehrere Wanderwege zugänglich. Wanderungen auf dem Gletscher werden auch von der Schweizer Skischule (ESS) organisiert. Während des ganzen Sommers werden Ihnen Veranstaltungen angeboten, wie z.B. ein Sonnenaufgang oder ein Biwak-Erlebnis. Das Restaurant Plaine Morte ist während der ganzen Sommersaison geöffnet und bietet verschiedene Walliser Fondues und Planchetten an.