Allgemeine Verkaufsbedingungen

BezeichnungRemontée mécaniques de Crans-Montana Aminona (CMA) SA
AnschriftRoute des Barzettes 1, 3963 Crans-Montana 1
E-mailinfo@mycma.ch
Webseitewww.crans-montana.ch/cma
UmsatzsteuernummerCHE-105.757.217 TVA
Bundesregistrierungs-Nr.CH_626.3.001.943-8

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Tickets, die von den Skiliften Crans-Montana-Aminona (CMA) SA verkauft werden und den Zugang zum Skigebiet Crans-Montana ermöglichen.

Ein Exemplar ist jederzeit an den verschiedenen Kassen im Skigebiet erhältlich und kann online unter www.crans-montana.ch/fr/cma/cma_Ticket heruntergeladen werden.

Mit dem Online-Kauf eines Skipasses wird die Kenntnisnahme der vorliegenden Allgemeinen Verkaufsbedingungen bestätigt.

 

Die Liftgesellschaft Crans-Montana-Aminona (CMA) SA garantiert den Nutzern, die im Besitz eines gültigen Fahrausweises sind, freie Fahrt auf ihren Liftanlagen während der Betriebszeit und während der veröffentlichten Öffnungszeiten.

Der Kunde ist verpflichtet, ein gültiges Ticket für den betreffenden Zeitraum und entsprechend der jeweiligen Benutzerkategorie mitzuführen.

CMA garantiert die Sicherheit der Kunden an Bord ihrer Anlagen. Die Haftung der CMA ist auf eigenes fahrlässiges oder vorsätzliches Verhalten beschränkt, soweit dies zulässig ist.

Der Kunde ist verpflichtet, die Betriebsvorschriften einzuhalten. Insbesondere darf sich der Kunde nicht so verhalten, dass seine eigene Sicherheit oder die anderer Benutzer des Skigebietes beeinträchtigt wird. Er ist für jede Beschädigung oder Verschlechterung verantwortlich. Der Weiterverkauf von Fahrkarten ist strengstens untersagt, es sei denn, er wird vom Betreiber durch vertragliche Maßnahme genehmigt.

 

Der Liftpass besteht aus einem Träger, auf dem ein Ticket aufgezeichnet ist.

Der Pass ermöglicht den Zugang zu den Skiliften von Crans-Montana für einen Zeitraum, der seiner Gültigkeit und der jeweiligen Benutzerkategorie entspricht.

KENNZEICHNUNG

Fahrkarte
Die Fahrkarten beinhalten nicht die Identifikation des Benutzers.

Nominative Fahrkarte
Die Ausweise werden auf den Namen des Benutzers ausgestellt und legitimieren ihn. Sie sind streng persönlich und können nicht übertragen oder verkauft werden.

PREISE

Alle öffentlichen Tarife für Tickets und Medien sind an den Verkaufsstellen und online unter www.crans-montana.ch/fr/cma/cma_tarifs_hiver erhältlich. Sie enthalten alle Steuern. Es liegt in der Verantwortung des Kunden, sich über die angebotenen Produkte und Preise zu informieren, um das für ihn günstigste auszuwählen.

Das Unternehmen ist berechtigt, seine Preise und die Definition der Kategorien, die zu den Ermäßigungen berechtigen, und/oder die Vorzugsbedingungen jederzeit und ohne Vorankündigung zu ändern.

Es gelten die am Tag der Bezahlung der Bestellung durch den Kunden gültigen Preise und Bedingungen.

MEDIEN

Es gibt zwei Arten von magnetischen Medien:

  • KeyTicket: Kostenlos und nicht wiederverwendbar
  • Keycard: Aufladbar (5 CHF) und wiederverwendbar

Die Keycards sind wiederverwendbar, da sie wiederaufladbar sind. Es liegt jedoch in der Verantwortung des Kunden, seine Keycard mitzubringen und beim Kauf einer Fahrkarte an der Kasse vorzulegen.

Eine Keycard ist unter keinen Umständen rückerstattbar, auch nicht nach Ablauf der Gültigkeit des Tickets. Das Unternehmen akzeptiert Keycards von anderen Stationen.

FahrkarteBezeichnungen
Fußgänger/TV 
1 und 2 Tage 
3 bis 7 TageName / Vorname
8 bis 15 TageName / Vorname
Photo
Halbe Saison
Saison
Jahr
Name / Vorname
Photo
Adresse
Geburtsdatum

 

Der Anspruch auf die Optionen ist nur mit dem Kauf des Tickets möglich

FASTLANE

Es ist möglich, ein Ticket mit Zugang zur Skidata Fastline zu kaufen, gegen eine Pauschalgebühr, die den aktuellen Tarifen entspricht.

SCHLIESSFACH

Es ist möglich, an den Abfahrtsbahnhöfen von Crans, Montana und Violettes oder auf den Parkplätzen von Crans ein Schließfach für einen bestimmten Zeitraum zu mieten, entweder pro Woche oder pro Saison.

Bei der Miete eines Schließfachs ist eine Kaution von CHF 100,00 zu hinterlegen, die nur bei Rückgabe der beiden Schlüssel zurückerstattet wird. Es ist unbedingt erforderlich, den Spind zu leeren und die Schlüssel vor Saisonende zurückzugeben.

 

Ein Duplikat wird ausgestellt, wenn der Inhaber nachweisen kann, dass sein Ticket verloren, gestohlen oder zerstört wurde und das die Gesellschaft es entwerten kann.

Das Verfahren gilt daher nur für Tickets, die auf den Namen des Inhabers eingetragen sind.

VERLUST, DIEBSTAHL, ZERSTÖRUNG

Die Duplikatsgebühr beträgt :

  • CHF 20 für Tickets für 3 bis 9 Tage
  • CHF 35 für Tickets mit einer Gültigkeit von 10 Tagen oder mehr

Am Ende des Vorgangs wird das alte Ticket gesperrt. Dem Kunden wird ein Duplikat des Tickets ausgestellt, ohne die Möglichkeit, das Ticket zu ändern.

Der Kunde bezahlt die Keycard-Gebühr wie bei einem Neukauf.

VERGESSENHEIT

Vergessene Tickets werden nicht ersetzt. Der Benutzer muss das Versäumnis an der Kasse melden und den Preis des Tickets, das er benutzen will, bezahlen.

Der Mehrpreis wird gegen Vorlage beider Fahrkarten und eines Ausweises erstattet, nachdem überprüft wurde, dass die vergessene Fahrkarte im betreffenden Zeitraum nicht benutzt wurde. Der Kunde muss dies vor dem Ende der laufenden Saison tun. In diesem Fall wird keine Rückerstattung gewährleistet.

Auf den Erstattungsbetrag wird eine Strafgebühr von CHF5 erhoben.

 

TEILWEISE VERWENDETE ODER NICHT VERWENDETE FAHRKARTEN

CMA erstattet keine teilweise genutzten oder nicht genutzten Tickets, ungeachtet dessen, ob der Nutzer diese zu vertreten hat oder nicht.

SCHLIESSUNG / ABSCHALTUNG VON ANLAGEN

Wird der Betrieb aufgrund von Schlechtwetter oder höherer Gewalt (z.B. Lawinengefahr, Stromausfall, Panne) ganz oder teilweise eingestellt, hat der Kunde keinen Anspruch auf Rückerstattung.

VERSICHERUNGEN

Es werden Versicherungen vorgeschlagen, die bestimmte Risiken abdecken können:

  • Snowassist: Vertraglich mit den Transporttickets von 1⁄2 Tag bis 15 Tage
  • Skipass Assur : Vertragsgemäß mit Tickets ab 2 Tagen

Der Abschluss einer Versicherung muss mit dem Kauf des Tickets erfolgen. Die Versicherung ist nach der Anzahl der Tage zu zahlen und wird automatisch für die gleiche Dauer wie das Ticket abgeschlossen. Bei Halbsaison- und Dauerkarten wird die Versicherung durch das Paket bezahlt. Die Fahrpreise sind online unter www.crans- montana.ch/fr/cma/cma_tarifs_ Winter und am Fahrkartenschalter erhältlich.

Die Versicherung ist unter keinen Umständen erstattungsfähig. Die Gültigkeitsdauer eines Versicherungsvertrages kann nicht verschoben werden.

Die allgemeinen Versicherungsbestimmungen und zusätzliche Informationen finden Sie auf der Website www.snowassist.ch. Abgesehen von den Versicherungsbestimmungen erstattet CMA keine Pakete und nimmt keine Abgrenzungen vor.

 

Anwenderalter
Kategorie
AltersspanneIdentifikation
Unter 6 Jahre alt5 Jahre und jüngerAusweisdokument
Kind6 bis 15 Jahre altAusweisdokument
Jung16 bis 19 Jahre altAusweisdokument
Student / Auszubildender20 bis 25 Jahre altAusweisdokument + Studentenausweis
Erwachsene20 bis 64 Jahre alt 
SeniorAb 65 Jahre altAusweisdokument

 

Für Kinder unter 6 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen wird eine Tageskarte angeboten.

Für Kinder unter 6 Jahren in Begleitung des Vaters und/oder der Mutter wird eine Fahrkarte für die gleiche Dauer angeboten.

Das Unternehmen garantiert nicht, dass eine Ermäßigung berücksichtigt wird, wenn der/die erforderlichen Nachweise nicht vorgelegt werden.

Wird der Nachweis vergessen, muss der Kunde den normalen Fahrpreis bezahlen. Der Differenzbetrag kann gegen Vorlage des Belegs vor Ablauf der Gültigkeit des betreffenden Tickets erstattet werden.

Die Kategorien, die Anspruch auf altersabhängige Leistungen geben, werden auf der Grundlage des Geburtsjahres bestimmt, unabhängig von Tag und Monat.

So fällt z. B. ein Kind im Jahr seines 6. Geburtstags in die Kategorie "Kind", unabhängig davon, ob der Geburtstag bereits vergangen ist oder nicht.

FAMILEN-TARIF

Der Familientarif gilt für Fahrkarten ab 2 Tagen, für mindestens 3 zahlende Personen (ab 6 Jahren) und maximal 2 Erwachsene.

Die Familienmitglieder müssen in einem gemeinsamen Haushalt wohnen.

Kinder, Studenten oder Auszubildende können zum 3-Personen-Grundtarif unter den oben definierten Bedingungen zugebucht werden.

GRUPPEN TARIF

Eine Gruppe ist eine vorgeformte Gruppe von Teilnehmern, die sich umständehalber mit dem gemeinsamen Ziel der Durchführung einer Reise, eines Aufenthaltes oder einer Ausflugsreise bildet.

Die Gruppe muss aus mindestens 20 Personen bestehen, die sich für dieselbe Dauer und zu denselben Terminen anmelden. Sie muss durch einen einzigen Verantwortlichen vertreten werden, der von den anderen Mitgliedern der Gruppe beauftragt wird.

Der Gruppenleiter muss die Gruppe mindestens 48 Stunden vor dem ersten Skitag telefonisch im Informationszentrum oder per E-Mail an info@mycma.ch anmelden.

Die Teilnehmerliste muss mit Namen, Vornamen und Geburtsdatum jedes Teilnehmers versehen sein. Die erforderlichen Nachweise müssen beigefügt werden.

Auf die Normaltarife wird ein Rabatt von 15 % gewährt. Die Bezahlung erfolgt bei Abholung der Pakete. Rechnungen können nur mit vorheriger Zustimmung der Geschäftsleitung versendet werden.

In allen Fällen muss die Zahlung für die gesamte Leistung in einem Zug erfolgen.

Die Abonnements können im Infozentrum am Start der Violettes-Seilbahn abgeholt werden.

BEHINDERTEN

Die Skilifte von Crans-Montana können den Zugang zu den Anlagen für Behinderte nicht garantieren.

Personen, deren Mobilität an ein Hilfsmittel (Rollstuhl oder anderes) gebunden ist, werden gebeten, sich mindestens 48 Stunden vor ihrer Ankunft im Skigebiet mit dem Informationszentrum telefonisch unter +41 848 22 10 12 oder per E-Mail an info@mycma.ch in Verbindung zu setzen. Diese Zeitspanne ermöglicht es dem Personal festzustellen, ob der Zugang zu den Skiliftanlagen möglich ist, wobei die Sicherheit der Person unter allen Umständen gewährleistet ist.

Wenn eine Person aufgrund ihrer Behinderung begleitet werden muss, wird eine der beiden Fahrkarten kostenlos

 

Die von der Firma akzeptierten Zahlungsmittel sind:

  • Kreditkarte (Visa-Mastercard-American Express), PostFinance, Maestro, myOne oder Reka-Card
  • Bargeld (CHF und Euro )
  • REKA-Schecks 2

Für jeden ausgegebenen Fahrschein wird ein Beleg ausgestellt, auf dem die Art des Fahrscheins, sein Gültigkeitsdatum und seine eindeutige Nummer angegeben sind.

 

Online-Käufe können unter https://www.crans-montana.ch/fr/cma/cma_Ticket getätigt werden.

Der Kauf eines Online-Tickets unterliegt diesen allgemeinen Verkaufsbedingungen, mit Ausnahme der unten stehenden besonderen Bedingungen.

SONDERBEDINGUNGEN

Bestellung
Der Online-Verkauf ermöglicht es dem Kunden, das Paket (Medien und Ticket) zu kaufen oder eine Keycard mit einem neuen Ticket aufzuladen.

Online gekaufte Tickets müssen auf Keycard-Medien ausgegeben werden. Kunden, die keine Keycard haben, müssen daher den Preis für die Keycard bezahlen.

Jede Person, die im Besitz einer Keycard ist, kann diese unter der Nummer auf der Rückseite der Karte aufladen (xx-xxxx xxxx xxxx xxxx xxxx-x).

Es liegt in der Verantwortung des Kunden, die für die Ausstellung oder Aufladung des Tickets erforderlichen Daten korrekt auszufüllen.

Zahlung
Die Bezahlung im sicheren Modus erfolgt per Kreditkarte (Visa-Mastercard- American Express) oder PostFinance. Aus Sicherheitsgründen werden bei Online-Einkäufen keine Barzahlungen akzeptiert.

Die Bezahlung erfolgt in einer sicheren Umgebung über das Datatrans/Ogone-System. Die übertragenen Bankdaten sind geschützt.

Dieser Schutz entspricht den in der Schweiz geltenden gesetzlichen Bestimmungen.

Der bestätigte Auftrag wird erst wirksam, wenn das betreffende Bankzahlungszentrum seine Zustimmung erteilt hat. Im Falle der Ablehnung des genannten Einkaufszentrums wird die Bestellung automatisch storniert und der Kunde wird auf die Ablehnung der Transaktion hingewiesen.

Bestellbestätigung
Sobald die Zahlung erfolgt ist und von Datatrans/Ogone akzeptiert wurde, wird eine Bestätigungs-E-Mail mit einer Zusammenfassung der gesamten Bestellung (Bestätigungsnummer und aufgeladene Keycard(s)) an den Kunden an die für die Bestellung verwendete E-Mail-Adresse gesendet. Der Kunde muss in der Lage sein, diese Auftragsbestätigung (Papierausdruck oder Smartphone-Vorschau) bei jeder Kontrolle im Skigebiet vorzulegen.

Bei der Online-Aufladung der Keycard kann der Kunde direkt zu einem der Skidata- Terminals im Skigebiet gehen.

Wenn der Kunde seine Keycard online gekauft hat, kann er sie im Informationszentrum abholen, das sich am Start der Violettes-Gondel befindet.

Um die Ausweise abzuholen, muss der Käufer vorlegen:

  • Die per E-Mail erhaltene Auftragsbestätigung
  • Ein Ausweisdokument

Die Karten werden gegen Unterschrift ausgehändigt.

Stornierung einer Bestellung
Ein validierter Auftrag kann nicht storniert werden.

Validierung des Skipasses
Der Skipass wird am ersten Skidata-Terminal im Skigebiet Crans-Montana entwertet.

Zuständigkeiten und Garantien
CMA kann nicht für Unannehmlichkeiten oder Schäden haftbar gemacht werden, die mit der Nutzung des Internets verbunden sind (Unterbrechung des Dienstes, Eindringen von außen, Computervirus usw.). Der Kunde bestätigt, dass ihm die Eigenschaften und Grenzen des Internets bekannt sind, insbesondere die technische Leistungsfähigkeit, die Antwortzeiten bei der Abfrage oder Übermittlung von Daten und die Risiken der Kommunikationssicherheit.

 

Der Ausweis muss bei jeder Kontrolle vorgelegt werden.

Der Zugang mit der Keycard entbindet den Benutzer in keiner Weise davon, sein Ticket zu Kontrollzwecken jederzeit und auf Verlangen des mit der Kontrolle beauftragten Personals vorzuzeigen.

 

Bei Nichtbeachtung der Betriebsvorschriften kann der Benutzer vom Transport ausgeschlossen werden. Insbesondere, wenn der Benutzer :

  • sich in einem Zustand der Betrunkenheit befindet oder unter dem Einfluss von Drogen steht
  • Verhalten in unangemessener Weise
  • die Vorschriften über die Benutzung des Beförderungsmittels oder über das Verhalten des Fahrgastes nicht beachtet oder den auf diesen Vorschriften beruhenden Anordnungen des Personals nicht nachkommt

Im Wiederholungsfall behält sich die CMA das Recht vor, den Verkauf von Tickets an Nutzer, die sich nicht an die Betriebsordnung halten, einzustellen.

 

Jede missbräuchliche Verwendung wird mit einem Verwaltungs- und Kontrollkostenbeitrag von CHF 200 sanktioniert.

Beispiel: Nutzung eines Tickets auf den Namen eines Dritten, Gefährdung anderer, etc.

Darüber hinaus hat jeder Missbrauch eines Tickets die unwiderrufliche Einziehung des Tickets zur Folge.

Im Wiederholungsfall behält sich die CMA das Recht vor, keine Tickets mehr an Nutzer zu verkaufen, die von missbräuchlichen oder betrügerischen Praktiken betroffen sind.

Die Verfälschung eines Fahrausweises oder die Verwendung eines gefälschten Fahrausweises ist strafbar und schadenersatzpflichtig.

 

Im Falle eines Unfalls im Skigebiet von Crans-Montana und der Einsätze des Rettungsdienstes wird dem verletzten Kunden ein Betrag in Rechnung gestellt, der sich nach den vom OCVS mitgeteilten Einsatztarifen richtet.

Die Kosten für Dritte (z.B. Rega, Arzt, etc.) werden direkt vom Kunden übernommen.

Eventuelle Erstattungsansprüche müssen vom Kunden bei seiner Versicherung eingereicht werden.

 

Website verfügbar unter www.mycma.ch.

Für weitere Informationen rufen Sie bitte das Informationszentrum unter +41 848 22 10 12 an (je nach Öffnungszeiten und Tagen). Dieser Vertrag unterliegt dem Schweizer Recht. CMA kann nicht für Schäden jeglicher Art, ob materiell oder immateriell, haftbar gemacht werden, die aus der Fehlfunktion oder dem Missbrauch der verkauften Pakete resultieren.

Es wird daran erinnert, dass die Einhaltung der Bestimmungen über die vertragliche Garantie in der Regel und vorbehaltlich der Beurteilung durch die Gerichte voraussetzt, dass der Käufer seine Verpflichtungen gegenüber dem Verkäufer einhält.

Beschwerden oder Streitigkeiten werden immer mit aufmerksamen Wohlwollen entgegengenommen, wobei immer guter Glaube bei demjenigen vorausgesetzt wird, der sich die Mühe macht, seine Situation darzulegen. Der Kunde wird sich zunächst mit der CMA in Verbindung setzen, um eine einvernehmliche Lösung zu erreichen. Zu diesem Zweck wird der Kunde gebeten, eine E-Mail an info@mycma.ch zu senden.

Für alle Ansprüche aus dem Vertrag über den Erwerb von Tickets und diesen AGB sind ausschließlich die Gerichte am Sitz der CMA AG zuständig, wobei die Parteien die ausschließliche Zuständigkeit dieser Gerichte anerkennen.